Allergien im Allgemeinen

Allergien nehmen ständig zu. Und auch die Allergieforschung leistet ihren Beitrag, stets neue Krankheitsbilder als Allergie zu entlarven. Doch unsere Umwelt ist generell derart von allergieauslösenden Stoffen geprägt, dass das Immunsystem oft nicht mehr Herr der Lage sein kann. Beeinträchtigt durch verschiedenste Chemikalien & Ausdünstungen, Pollen, Hausstaub, Keime und Milben kommen immer mehr gesundheitliche Auswirkungen für Betroffene in Deutschland und auf der ganzen Welt zum Tragen. Ärzte und Allergologen empfehlen daher oft auch die Allergenkarenz, was bedeutet, den Kontakt mit allergieauslösenden Stoffen bestenfalls gänzlich zu vermeiden.

Allergische Auswirkungen:

Asthma & Husten

Schnupfen & Erkältungssymptome

Kopfschmerzen & Gereizte Augen

Innenräume „geheime“ Gefahr

Abgase und Pollen in der Außenluft sind jedem bekannt. Doch oft ist die Raumluft in Innenräumen ein vielfaches schlechter. Dort, wo viele Menschen fast die ganze ihres Lebens verbringen lauert die Gefahr: im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, am Arbeitsplatz, aber auch in der Kita und in der Schule.

Luftreiniger reduzieren allergische Auswirkungen

Leistungsfähige Multi-Filtersysteme können Abhilfe schaffen. Die Raumluft wird angesaugt, gefiltert, ggfls. sogar sterilisiert und dann wieder als saubere Luft in den Innenraum transportiert. Je nach Ausstattung und Filterpaket können die Geräte unterschiedlichste Schadstoffe und Schwebstoffe reduzieren. Hierbei sollte jedoch auch auf die Gesamtleistung des Luftfilters geachtet werden, die sich meist in einer Raumgrößenangabe wieder findet und auf die Filterleistung schließen lässt.

Auslöser für Allergien

Auslöser für Allergien können grundsätzlich in 2 Arten unterteilt werden. Partikelförmige Auslöser und und gasförmige Auslöser. Moderne Luftreiniger, wie die wiBio filtern beide Arten problemlos.

Partikelförmige Schadstoffe

Hierzu gehören Viren, Bakterien, Milbenkot, Tierhaare, Grobstaub, Feinstaub, Pollen, Rauchpartikel, Ruß, und Schimmelsporen.

Gasförmige Schadstoffe

Darunter finden sich Gerüche, Gase, Verkehrsabgase, Industrieabgase, Formaldehyde, Pestizide, flüchtige organische Verbindungen (VOC`s), Säuren, Stickoxide und viele andere.

Luftreiniger für Allergiker

Menschen mit Allergien tendieren meist zu Anfälligkeit von mehreren Allergieauslösern: d.h. nicht nur im pollen- oder blütenstaubreichen Frühling oder Sommer, sondern auch mit der im Herbst beginnenden Heizperiode kommen die verschiedenen Beschwerden. Ein Luftreiniger mit hoher Leistungswerten, wie die wiBio, kann hierbei Symptome deutlich lindern und für mehr Wohlbefinden in den eigenen 4 Wänden sorgen.

Luftreiniger bei Pollenflug & Heuschnupfen

Luftreiniger bei Hausstauballergie & Milben

Luftreiniger bei Atemwegserkrankungen & Asthma